Social Media Insights: Baselworld 2016

Social Media Insights: Baselworld 2016

Die Weltmesse «Baselworld» ist der wohl wichtigste Treffpunkt der globalen Uhren- und Schmuckindustrie. Rund 1‘500 der weltweit bekanntesten Marken trafen im März mit einem internationalen Publikum, namhaften Käufern sowie der Weltpresse zusammen, um ihre neuesten Kollektionen und Innovationen zu präsentieren. Welche Marken es geschafft haben, auch abseits der Messe auf den Social Media-Kanälen die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, hat ARGUS der Presse untersucht.



Im Verlauf der Baselworld konnten auf Twitter, Instagram, Tumblr, Facebook, Google+ sowie Blogs insgesamt 80‘680 Meldungen mit Markenerwähnungen beobachtet werden. 89% davon entfielen auf die Social Media-Kanäle Twitter, Instagram und Tumblr, die sich somit als beliebteste Plattformen für Markendiskussionen rund um die Baselworld 2016 bezeichnen lassen können.

Welche der insgesamt 259 untersuchten Marken es geschafft haben, am meisten Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, ist aus der unten abgebildeten Grafik zu entnehmen:

 

 

Die grosse Gewinnerin der Baselworld 2016 heisst Chanel. Sie läuft Rolex erstmals den Rang ab und wird mit einem Anteil von 8% an allen Markenerwähnungen und übergreifend über alle untersuchten Kanäle am meisten erwähnt. Damit ist es der vergleichsweisen kleinen Marke mit Sitz in Paris (Neuilly sur Seine) gelungen, die Branchenriesen Rolex (5%) und TAG Heuer (4%) auf die unteren Podestplätze zu verweisen.

Unter den drei beliebtesten Social Media-Kanälen sorgte der von Gabrielle ‚Coco‘ Chanel gegründete Modekonzern auf Twitter mit Abstand für den grössten Wirbel. 14% der Markenerwähnungen entfielen auf die französische Luxusmarke. Dies dürfte unter anderem dem Umstand zu verdanken sein, dass Chanel während der Messe ein erstes exklusives Bild ihrer Herrenuhr auf Twitter veröffentlichte, welches daraufhin tausendfach geteilt wurde.

Rolex und TAG Heuer können auf Twitter nicht mit Chanel mithalten und fallen mit 3 respektive 6% nach hinten ab. Interessant ist jedoch, dass Chanel auf Instagram (2%) und Tumblr (2%) deutlich schwächer unterwegs ist und ‚nur noch‘ gleichauf mit der drittplatzierten Marke TAG Heuer (2% resp. 3%) liegt. Rolex wiederum schneidet vor allem auf Instagram (8%) gut ab. Auch auf Tumblr erreicht die meistkopierte Uhrenmarke der Welt vergleichsweise starke 6%.

ARGUS untersuchte ausserdem, welche Top 5 Marken sich zusätzlich zu Twitter, Instagram und Tumblr auch auf Facebook, Google+ sowie auf Blogs an der diesjährigen Baselworld einen Namen gemacht haben, welche Top User rund um die bedeutende Weltmesse ausgemacht werden konnten, wie sich die eigene Social Media-Präsenz der Top 35 Marken im Vergleich zum Vorjahr entwickelt hat, welche Rolle Smartwatches auf an der Baselworld im Zeitalter von Apple Watches & Co. spielten und welchen Stellenwert geteilte Bilder einnahmen.

Haben Sie Interesse an unserer umfassenden Analyse zur Baselworld 2016? Melden Sie sich jetzt für eine unverbindliche Offertanfrage:


mail@argus.ch | +41 44 388 82 63

 

comments powered by Disqus